Der Fotobox Vergleich zum Mieten eines Photobooth in Österreich

Vergleichen lohnt sich – das gilt auch für den Fotobox Vergleich beim Ausleihen eines mobilen Photobooth für die private Feier oder ein Businessevent in Österreich. Denn es gibt viele Kriterien, an denen sich die Qualität bei den Fotoboxen zum Mieten feststellen lässt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Fotoboxen am schnellsten vergleichen und hochkarätige Angebote von minderwertigen unterscheiden.

Die Hauptkriterien beim Fotobox Vergleich

Zu den Kriterien, nach denen sich verschiedene Fotobox Anbieter und -Modelle miteinander vergleichen lassen, gehören neben dem Equipment und dem technischen Standard der Ausrüstung auch Service, Zubehör und Handling. Letzteres ist bedeutsam, weil man beim Ausleihen einer Fotobox für gewöhnlich darauf angewiesen ist, den Fotoautomaten in Eigenregie aufzustellen, zu bedienen und abzubauen.

Professioneler Fotobox Anbieter - Photobooth Anbieter

Accessoires / Requisiten Vergleichen!

Generell sollte man beim Fotobox Vergleich nach folgenden Kriterien schauen:

- einfaches Handling auch für Laien
- robuste Konstruktion
- hochwertiges Foto-Equipment
- zuverlässige Lösungen zur Ausleuchtung der Fotos
- einfach bedienbare, stabil laufende Software
- Auswahl an Möglichkeiten für die Hintergrund-Gestaltung
- Hotline / Support

- Leistungsstarker Fotodrucker
- Fotodrucke in Studioqualität
- Flatrate für den Fotodruck
- Zubehör und Accessoires zur Fotobox inklusive
- großer Funktionsumfang (Dateiformate, Layouts usw.)
- keine versteckten Kosten beim Fotobox Preis
- Möglichkeit zur Umsetzung individueller Wünsche

Vergleichskriterium Auf- und Abbau

Das Handling eines Photo Booth zum Mieten ist entscheidend dafür, ob man auf der Party rundum Spaß mit der Fotobox hat, oder schon beim Aufbau verzweifelt. Hier gilt: Achten Sie darauf, dass die Fotobox ein einfaches System zum schnellen Aufbau mit wenigen Handgriffen und ohne erforderliches Zusatzwerkzeug hat. Zur Orientierung: Die besten Fotoboxen lassen sich in ca. 3 Minuten komplett aufbauen und sind dann sofort einsatzbereit. Wird aus den Online-Infos eines Fotobox-Anbieters im Vergleichsfeld nicht klar ersichtlich, ob sein Modell dieses Kriterium erfüllt, sollte man ruhig nachfragen. Denn nichts trübt den Partyspaß mehr, als kompliziert aufzubauende Photobooths.

Ausstattung als Kriterium beim Fotobox Vergleich

Layoutauswahl direkt an der Fotobox

Wer für ein Event in Österreich eine Fotobox mietet, möchte ein unkompliziert einsetzbares Photobooth, mit dem sich hochauflösende Bilder in Sekundenschnelle erstellen lassen. Dafür sind nicht nur ein patentiertes Aufbau-System sowie eine einfach zu bedienende Software wichtig, sondern auch die richtige technische Ausstattung. Ob eine hochwertige Webcam oder eine Spiegelreflexkamera in der Fotobox verbaut ist, ist dabei nicht einmal der entscheidende Faktor – denn beide Kamera-Arten liefern inzwischen sehr hochwertige Fotos. Unbedingt einen Blick wert beim Fotobox Vergleich ist jedoch die Bedienoberfläche. Das ist in der Regel ein Touchpad, auf dem sich die gewünschten Parameter beim Fotoshooting durch die Nutzer schnell und problemlos einstellen lassen. Doch das funktioniert nur so bequem und problemlos, wenn das Display eine gewisse Mindestgröße hat. Und die sollte bei mindestens 12 Zoll Bildschirmdiagonale liegen. Anderenfalls droht Frust bei den Partygästen, weil Mini-Displays einfach nicht ausreichen, um schnell und treffsicher Foto-Einstellungen vorzunehmen, Layouts zu wählen oder Ausdrucke anzustoßen.

Apropos Ausdrucke: Auch hier sollte man beim Fotobox Vergleich genau hinschauen. Denn wenn es im Photo Booth richtig „abgeht“, werden dem Drucker Extremleistungen abverlangt – oder es droht wiederum Frust, wenn die Gäste ewig auf ihre Ausdrucke warten müssen.

Um die Qualität des Fotodruck-Angebotes einschätzen zu können, helfen folgende Fragen:

• Bietet das System Fotodrucke in Studioqualität?
Kann ein Bild binnen weniger Sekunden ausgedruckt werden?
• Sind verschiedene Bildformate druckbar?
• Bietet der Fotobox Anbieter eine Flatrate für den Druck – und stellt er ausreichend Papier zur Verfügung?

Nur, wenn all diese Fragen mit „Ja“ beantwortet werden, sollte ein Fotobox-Angebot in die engere Wahl zum Ausleihen für die eigene Party kommen.

Funktionsumfang der Fotoboxen vergleichen

Neben den Kriterien Bedienbarkeit, Qualität der technischen Ausstattung und Qualität und Quantität der Fotodrucke lohnt sich beim Vergleich mehrerer Fotobox Anbieter auch ein Blick auf den generellen Funktionsumfang. Die grundlegende Funktion eines Photo Booth ist natürlich, Einzel- und Serienbilder mit minimalem Aufwand und maximaler Wirkung zu erstellen. Doch moderne Fotoboxen gehen heute darüber hinaus. Sie bieten zum Beispiel zusätzlich die Erstellung von GIF-Animationen oder Boomerang-Aufnahmen an oder das Erstellen von Videoclips. Auch die Möglichkeit, verschiedene Layouts und Overlays für die Bilder zu wählen, zeichnet hochwertige Fotoboxen zum Mieten aus. Ebenfalls ein wichtiger Faktor: Lässt die Fotobox das einfache Einstellen witziger Bildeffekte zu – beispielsweise Fotoeffekte im Pop Art Design oder im Comic Look?

Zubehör als Kriterium beim Fotobox Vergleich

Mit dem reinen Photo Booth, also dem Kasten, mit dem sich die Bilder erstellen lassen, ist es für anspruchsvolle Partygäste natürlich noch nicht getan. Zubehör ist gefragt – und wird von den verschiedenen Photobooth-Anbietern sehr unterschiedlich gehandhabt. Die empfehlenswerten Angebote haben sämtliches sinnvolles Grund-Zubehör wie einen hochwertigen Fotodrucker & Hintergrundsysteme sowie vielfältige Accessoires für die kreative Motivgestaltung bereits im Paketpreis integriert.

Kriterium Preis beim Fotobox Vergleich: Vorsicht vor versteckten Kosten

Wenn man bei den verschiedenen Fotoboxen die Ausstattung und das Zubehör vergleicht, stößt man schnell auf einen beliebten Kniff eher unseriöser Anbieter: die versteckten Kosten. Denn während dort oft mit einem Dumpingpreis geworben wird, summiert sich die Fotobox in der Miete schnell auf eine viel höhere Summe, weil alles über die reine Aufnahmetechnik hinaus Notwendige zusätzlich zu Buche schlägt. Transparente Preisgestaltung und feste Paketpreise hingegen zeichnen hochwertige, vertrauenswürdige Anbieter aus.

Objektive Kundenmeinungen konsultieren beim Fotobox Vergleich

Eine der besten Quellen für Infos beim Fotobox Vergleich sind natürlich die Erfahrungswerte bisheriger Nutzer. Die finden sich zum Beispiel bei den Google-Bewertungen der verschiedenen Fotobox Anbieter – und geben Auskunft über Vertrauenswürdigkeit und Arbeitsweise der Anbieter und die Qualität ihrer Fotobox-Systeme. Generell gilt dabei: 4,5 bis 5 Sterne sollte man erwarten von einem hochwertigen Fotobox Anbieter.

Transparenz, Support und Erreichbarkeit als Vergleichskriterium

Zu guter Letzt sollte man Photobooth-Angebote auch dahingehend vergleichen, welchen Support die einzelnen Verleihfirmen bieten. Ist beispielsweise eine Hotline eingerichtet, die jederzeit für Rückfragen zur Verfügung steht? – Und: Antwortet der Verleiher schnell und umfassend auf Anfragen?

Ebenfalls ein wichtiger Faktor beim Fotobox Vergleich: Wie transparent informiert der Anbieter über sich selbst und seine Fotobox-Systeme? – So sollte auf der Website zum Beispiel erkennbar sein, welchen fachlichen Hintergrund ein Fotobox Anbieter mitbringt, welche Technik im Photo Booth zum Einsatz kommt und auf welche Weise sich individuelle Sonderwünsche beim Mieten einer Fotobox umsetzen lassen. Auch das Vorhandensein von Ratgeber-Inhalten, beispielsweise ein Info-Video zum Aufbau der Fotobox, deutet auf einen hochwertigen Verleiher hin.